Katzenkunst hilft dem Dechanthof. Künstlerin Julia Bugram verkauft Kunstdrucke ihres Schmusekaters Moritz zugunsten des Tierheimes.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 30. Mai 2021 (02:14)
Julia Bugram mit Kater Moritz und einem der Kunstdrucke, die zugunsten des Tierheimes Dechanthof verkauft werden.
Portraithanoi, Portraithanoi

„Über den Dechanthof bin ich bereits vor längerer Zeit gestolpert, als ich für eine liebe Freundin Tierheimkatzen recherchiert habe“, erzählt die in Wien lebende und arbeitende Künstlerin Julia Bugram: „Das Tierheim Dechanthof ist uns damals als besonders engagiert und sympathisch aufgefallen. Ich folge ihrem Engagement bis heute auf Facebook und erfreue mich beinahe täglich an den Updates und Storys zu den Pflegetieren. Sie machen das wirklich sehr entzückend und das finde ich absolut unterstützenswert.“

Um den Dechanthof zu unterstützen, hat sie 20 Mini-Katzendrucke (Aquatinta-Ätzradierungen, handgearbeitete Originale, nummeriert und signiert) zugunsten des Dechantshofs aufgelegt. Die Bilder auf handgeschöpftem Büttenpapier (19x19cm, Druckplatte 8x8cm) sind zum Stückpreis von 60 Euro inklusive Versandkosten zu haben. 50 Euro vom Erlös gehen an den Dechanthof: Das Motiv „embrace“ zeigt Flauschekater Moritz, der im Spiel seinen Schwanz umarmt, erzählt Bugram.

Ohne das Engagement des Teams des Dechanthofs hätten viele Tiere kaum eine Chance auf Genesung oder erfolgreiche Vermittlung in ein neues/liebevolles Zuhause, ist die Künstlerin überzeugt: „Das Leben mit Tieren empfinde ich als sehr große Bereicherung. Ich wünsche mir, dass immer mehr Menschen auch Tieren aus dem Tierheim eine Chance geben und gegenseitig erfahren, wie liebevoll und bereichernd das Zusammenleben sein kann.“

Was ist ihr Ziel mit der Benefizaktion? „Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn wir 1.000 Euro mit Kunst für den Dechanthof sammeln können.“ Interessenten melden sich idealerweise per Mail ( julia@bugram.com ) oder 0677 627 412 21, die restliche Abwicklung besorgt Julia Bugram.