Mistelbach: Kortschak und Elend beste Schützen. Vor kurzem fand beim Schützenverein-Mistelbach ein spannender Faustfeuerwaffen-Bewerb statt. Gemeinsam mit dem Weingut Thüringer aus Paasdorf wurde dieser interessante und abwechslungsreiche Schießevent ausgetragen.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 02. August 2021 (18:02)
New Image
Cornelia Bily, Instruktor Otto Peterschelka, Hans Fuhry, Johann Kortschak, Lavinia Spelitz, Schützenmeister Manfred Spelitz und Gerhard Thüringer.
Schützenverein Mistelbach

Die Aufgabenstellung für die Sportschützen aus Niederösterreich und Wien  war das Beschießen von Überraschungsscheiben in Form der Thüringer-Flaschen-Etiketten in einer Entfernung von zehn Metern.

Auf Grund bravouröser Schießleistung konnte einmal mehr Johann Kortschak aus Deutsch Wagram, mit einer Gesamtpunktanzahl von einhundert Punkten, den Sieg für sich entscheiden. Es folgten Hans Fuhry und Manfred Spelitz auf den Plätzen zwei und drei.

Mit 75 Punkten konnte Petra Elend aus Enzersdorf im Thale den Sieg in der Damenwertung einfahren. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Cornelia Bily und Lavinia Spelitz.

Die jeweils drei Bestplatzierten wurden mit Wein-Kartons und Weinkörben vom Weingut Thüringer ausgezeichnet, welche vom Top-Winzer Gerhard Thüringer gesponsert und auch übergeben wurden.