Schmankerl-Erlös geht an die Feuerwehr

Erstellt am 23. Januar 2022 | 04:49
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8267532_mis03ffmis_gutenachricht.jpg
Spendenübergabe: Gerlinde Aumann hatte mit ihrem Rezeptebuch über Weinviertler Schmankerl für die FFs Hüttendorf und Mistelbach gesammelt, jetzt übergab sie den Erlös an die FF-Kommandanten Martin Wallisch (li.) und Claus Neubauer.
Foto: FF Mistelbach-Stadt
Den Reinerlös ihres Kochbuches spendete Gerlinde Aumann an die Freiwilligen Feuerwehren Hüttendorf und Mistelbach.
Werbung

Im Oktober vergangenen Jahres kam es zu einem Wohnungsbrand in Hüttendorf, bei welchem die FFs Hüttendorf und Mistelbach-Stadt gemeinsam im Einsatz standen. Durch den raschen Einsatz konnte eine Person in Sicherheit gebracht und der Brand gelöscht werden.

Bei der betroffenen Person handelt es sich um ein Familienmitglied von Gerlinde Aumann. Zu diesem Zeitpunkt stand Aumann kurz vor der Veröffentlichung ihres Kochbuches mit Weinviertler Schmankerlrezepten.

Kurzerhand entschloss sie sich, den Reinerlös des Kochbuches als Zeichen der Dankbarkeit an die Freiwilligen Feuerwehren Hüttendorf und Mistelbach zu spenden.

Beim Vertrieb ihres Buches gab Frau Aumann alles. Mit dem einen Ziel, einen möglichst hohen Reinerlös für die Feuerwehren zu erreichen wie sie sagt. Sie stand sogar bei winterlichen Temperaturen am Freitagsmarkt in der Marktgasse und verkaufte dort ihr Werk.

Jetzt überreichte Gerlinde Aumann den Feuerwehrkommandanten Martin Wallisch (FF Hüttendorf) und Claus Neubauer (FF Mistelbach) ihre Spende aus den Einnahmen des Rezeptebuches.

Werbung