Mistelbach: Schülerinnen & ihre "Mission ImBAfEPle". 54 junge Maturantinnen aus zwei Klassen der Kindergartenpädagoginnenschule BAfEP brachen am Wochenende im Mistelbacher Stadtsaal zur ihrer „Mission ImBAfEPle“ auf: Mit dem achten Maturaball der Schule stellten sie auch hinsichtlich der an stehenden Matura klar „Wir schaffen das Unmögliche.“

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 16. Februar 2020 (07:25)

41 Paare tanzten zu einem Crossover von Fledermaus und Mission Impossible ein - einstudiert hatte die Polonaise Nicole Hollerwöger mit den Schülern. Der Hollywood-Blockbuster zog sich auch durch die Mitternachtseinlage, wo sie auch sangen, tanzten und Erinnerungen Revue passieren ließen.

Direktor und Neo-Hofrat Johannes Holzinger konnte HAK-Direktor Christian Rindhauser, Erste Bank-Regionaldirektor Wolfgang Seltenhammer und Mistelbachs Gemeinderat Josef Schimmer begrüßen.

Für Holzinger verging die Zeit, in der die jungen Damen seine Schülerinnen waren, zu schnell: „Wir kennen uns seit fünf Jahren - und es ist mir, als ob es gestern gewesen wäre“. Die beiden Klassen hätten sich durch ihre hohe Sozialkompetenz ausgezeichnet.

Die Klassensprecherinnen der Maturaklassen Melina Pregler und Sarah Papst eröffneten den Ball gemeinsam mit ihrem Direktor: „Den Ball werden wir ein letzten Mal in Freiheit zelebrieren“, freuten sich die jungen Damen, bevor der Berufsalltag für sie nach der Matura los geht.