Was wurde aus früheren „ÖVP-Seele“ Bernadette Prinz?. Bernadette Prinz, bis zum Vorjahr Assistentin und gute Seele im Büro der Bezirks-ÖVP Mistelbach.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. April 2021 (04:56)
bis zum Vorjahr Assistentin und gute Seele im Büro der Bezirks-ÖVP Mistelbach.
Pfabigan, Pfabigan

Nach 42 Jahren und rund 75 geschlagenen Wahlen ging die langjährige Assistentin der ÖVP Bezirksgeschäftsstelle Mistelbach, Bernadette Prinz, mit der Gemeinderatswahl 2020 in Pension. Sie war die Seele der ÖVP.

„Ich fühle mich ausgesprochen wohl in der Pension und bin sehr dankbar, dass ich Oma von meinem kleinen Prinz Max und bis jetzt gesund bin“, freut sich die Jung-Pensionistin.

Bei ihrem Pensionsantritt vor einem Jahr hatte sie vier Reisen geplant: „Stattdessen bin ich dann im Vorjahr 5.000 Kilometer nicht elektrisch geradelt.“ Ehrenamtlich arbeitet sie beim Sozialhilfeverein, beim Seniorenbund und bei der Test- und Impfstraße in Mistelbach mit. „Und ein neues Hobby von mir ist jetzt das Kochen geworden“, lacht Bernadette Prinz.