Sternsinger in Poysdorf: Mit Gesang Hilfe leisten. Dieses Jahr werden indische Bauern unterstützt, deren Reisernte gefährdet ist.

Von Werner Kraus. Erstellt am 07. Januar 2021 (04:08)
Eine Sternsingergruppe mit Vertretern aus den Pfarren des Pfarrverbandes Poysdorf ist am 6. Jänner auf facebook online: Carolina Heuer, Johanna Hons, Christian Wiesinger, Nina Oberndorfer, Bernd Kolo und Jakob Schreiber.
Werner Kraus

Die Sternsinger kommen im Pfarrverband Poysdorf auf verschiedenen Wegen: In allen sechs Pfarren - in Altruppersdorf, Erdberg, Kleinhadersdorf, Poysdorf, Walterskirchen und Wetzelsdorf - haben sich Sternsingergruppen gefunden, die nach den selbst auferlegten Corona-Regeln ihren Sternsingerdienst versehen.

„Oft sind es auch ganze Familien, die gemeinsam Sternsingen gehen“, erzählt Stadtpfarrer Bernd Kolo, dem die Sternsingeraktion ein großes Anliegen ist. Über 500 Projekte werden jährlich mit dieser Aktion der Jungschar unterstützt. Hinter den Projekten stehen langfristige Vereinbarungen, die jährlich ihre Mittel brauchen.

Hauptprojekt ist heuer die Unterstützung von Bauern in Südindien, deren Reisanbau wegen des Klimawandels gefährdet ist. Die Bauern müssen daher auf die wesentlich resistentere Hirse umsteigen. Über 17 Millionen Euro wurden allein in Österreich im Vorjahr gesammelt.

Es gibt aber auch ein Online-Sternsingen im Pfarrverband Poysdorf. Am Dreikönigstag, am 6. Jänner um 7 Uhr sind Vertreter der Sternsinger aus den Pfarren bei der offiziellen Entsendung im Garten der Passionskapelle zu hören. Die Übertragung ist am 6. Jänner auf www.facebook.com/pfarrverband.poysdorf zu sehen.