Neudorf bei Staatz

Erstellt am 14. März 2019, 07:05

von Michael Pfabigan

Unbekannte wollten Bankomaten aufbrechen. Rekordverdächtig ist das Verhältnis von Dieben zu Bankomaten in Neudorf: Am 12. März, gegen 22 Uhr versuchten Unbekannte den Bankomaten einer Bankfiliale aufzubrechen, wobei sie eine brennbare Flüssigkeit zum Einsatz gebracht haben sollen. Es ist das seit 2010 das vierte Mal, dass Diebe einen Bankomaten im Ort aufbrechen oder gleich ganz stehlen wollen.

Markon

Als der Alarm los ging, ergriffen die Unbekannten ohne Beute die Flucht.

Markon

Es ist nicht das erste Mal, dass Bankomaten in Neudorf Ziel von Verbrechern wurden: Im April 2014 versuchte ein Slowake den Bankomaten in der Raika-Filiale aufzubrechen. Als ihm das nicht gelang, versuchte er seine DNA-Spuren zu vernichten, indem er den Automaten mit Benzin übergoss. Kurz darauf wurde er, nach mehreren ähnlichen Coups in NÖ und Tschechien gefasst.

2010 wurden Bankomaten aus dem Foyer der Erste Bank Neudorf binnen Wochen gleich zweimal gestohlen. Einen der Automaten fand man in einer grenznahen tschechischen Gemeinde.

Aktuell ermittelt die Polizei, das Landeskriminalamt übernahm den Fall.