Alte Hallen wurden in Wilfersdorf adapitert. Am Samstag wurde der neue Bauhof der Großgemeinde Wilfersdorf in Hobersdorf, mit einem Tag der offenen Tür, offiziell in Betrieb genommen.

Von Gerhard Brey. Erstellt am 24. Juni 2019 (16:48)

Bürgermeister Josef Tatzber: „Als 2012 klar und beschlossen war, dass das alte Gemeindeamt und der Bauhof einem Neubau weichen mussten, ging die Suche nach einem geeigneten Standort los.“

Das vorhandene Grundstück wurde für den Neubau des Gemeindezentrums, eines Sitzungs- und Veranstaltungssaals, dem Gemeindeamt mit Bürgerservice, „Betreubares Wohnen“, leistbaren Wohnungen, Parkflächen, Garagen, und Material-Lager für das Hilfswerk zur Gänze gebraucht.
Nach zweijähriger Suche konnte in Hobersdorf eine ehemalige und bestens für einen Bauhof geeignete Betriebsfläche erworben werden. Vor allem die Hallen darauf, waren von Vorteil.
Seither wurde adaptiert, umgebaut, gemauert, Leitungen verlegt, verfließt, Werkstatträumlichkeiten eingerichtet, Aufenthaltsraum, Sanitärraum und Garderoben für die fünf Mitarbeiter des Bauhofes geschaffen, mit einem Wort, der Bauhof für den Vollbetrieb fit gemacht.