Familie Geier zieht ins Hawel-Haus. Mit einem Standortwechsel errichtet Familie Geier ein neues Café am Hauptplatz.

Von Michaela Höberth. Erstellt am 09. August 2017 (05:00)
Höberth
Mit Anfang 2018 wird Familie Geier ein Café im ehemaligen Hawel-Hauseröffnen.

„Mistelbach ist super, es passt gut für uns“, weiß Erika Geier. Die Familie führt ein Bistro im Landesklinikum und eine Filiale am Hauptplatz. Nun will man erneut investieren: Das Lokal am Hauptplatz wechselt die Straßenseite und wird zu einem Café ausgebaut.

„Die neue Filiale kommt ins Hawel-Haus“, kündigt Geier an. Das Gebäude liegt direkt neben der H&M-Filiale. Der bisherige Standort wird damit aufgelassen. Die Verträge sind bereits unterzeichnet, Anfang nächsten Jahres möchte man das neue Lokal eröffnen.

„Das Gebäude passt optimal für unser Vorhaben, das hat sich gut ergeben“, ist Geier zufrieden. In dem neuen Café werden die Gäste zum Verweilen eingeladen, wofür am alten Standort schlichtweg kein Platz gewesen wäre. „Am Mistelbacher Hauptplatz tut sich ja einiges“, ist Geier von der neuen Lage überzeugt. Sie will sich für die neue Filiale etwas Besonderes einfallen lassen.

Dass es am Hauptplatz schon mehrere Lokale gibt, schreckt die Unternehmerin nicht ab: „Darüber mache ich mir keine Sorgen. Dann gibt es eben noch ein Platzerl mehr“, fürchtet sie die Konkurrenz nicht.