Spar eröffnet im Zentrum von Poysdorf. Innerstädtischer Supermarkt ist mit 700 Quadratmetern ein perfekter Nahversorger.

Von Werner Kraus. Erstellt am 22. September 2020 (18:22)

Vergangenen Donnerstag eröffnete in der Laaerstraße 14-16 ein neuer Spar-Supermarkt. Betreut wird der Markt von insgesamt 18 engagierten Mitarbeitern unter der Leitung von Adelheid Herbst und Horst Bergauer. Beide haben große Erfahrung in der Führung von Supermärkten.

Tischlermeister Martin Schlemmer als Bauherr des Marktes hat mit Unterstützung seiner Tochter, Architektin Petra Schlemmer, vor rund einem Jahr die Initiative gesetzt und ein Projekt präsentiert. Bürgermeister Thomas Grießl betonte in seinen Worten, dass ein innerstädtischer Supermarkt immer wieder ganz oben auf der Wunschliste der Poysdorfer stand.
Frische und Regionalität stehen im Vordergrund

Neben dem 700 Quadratmeter großen Markt mit rund 10.000 Artikeln bietet der Sparmarkt 40 Parkplätze vor dem Haus in der Laaerstraße und 20 Parkplätze in der Garage am oberen Markt. „Frische und Regionalität stehen bei Spar im Vordergrund“, sagt Geschäftsführer Alois Huber. Brot liefert Bäcker Harald Schiel.

„Der Sparmarkt ist wertvolle Ortskernbelebung und auch sehr ökologisch, da an diesem Standort keine zusätzlichen Bauflächen versiegelt wurden“, betont Landtagspräsident Karl Wilfing. Bürgermeister Grießl bezeichnete das Geschäft als Vorzeigeprojekt der Zentrumsbelebung. Das Angebot wurde am Tag der Eröffnung von den Kunden sehr gut angenommen.

Spar setzt übrigens mit dem Bau dieses Marktes ein Zeichen für den Klimaschutz: Beheizt wird das Gebäude durch Wärmerückgewinnung von den Kühlaggregaten und eine Luftwärmepumpe. Mit der LED-Beleuchtung können zudem bis zu 60 Prozent Strom eingespart werden.