Neuer Kindergarten bekommt Kunstwerk von "Woodharry". Am letzten Wochenende lud Harry Raab, alias Woodharry, zum ersten offenen Atelier des Jahres in seinen Skulptur-Naturgarten. Der Holzkünstler ließ sich den Tag vom nicht enden wollenden Regen genauso wenig verderben, wie seine kunstinteressierten Gäste.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. Mai 2019 (04:05)
NOEN
Tag des offenen Ateliers: Holz-künstler Harry Raab und „Ernsti, die Eule“.

Das aktuellste Kunstwerk wartet bereits auf seinen vorgesehenen Platz beim neuen Kindergarten Ernstbrunn, der in den nächsten Monaten fertiggestellt werden soll. Drei Tonnen wog der Rohstoff für das geplante Werk, ein imposanter Eichenstamm, als Harry Raab ihn zu bearbeiten begann. Fast zwei Monate arbeitete der Künstler an der riesigen Skulptur, bis sie vollendet war. Angelehnt an den Erlebniswanderweg in Ernstbrunn „Ernsti, die Eule“, entstand unter Harry Raabs Händen eine beeindruckende zweiseitige Komposition, ein richtiger Eulenstammbaum könnte man sagen, der den Betrachter schnell für sich einnimmt.