Monster-Gemüse: Ein Stockerlplatz ist wieder möglich. Der Riesenkürbis-Staatsmeister von Oberkreuzstetten hat auch heuer gute Chancen auf einen Platz unter den Besten.

Von Claudia Busch. Erstellt am 07. September 2016 (05:00)
zVg
Mit diesem derzeit über 500 Kilo schweren Kürbis tritt Franz Mathias bei der diesjährigen Riesenkürbis-Staatsmeisterschaft im Oktober an.

Zwischen 500 und 600 Kilo wiegen die Kürbisse von dem Oberkreuzstettener Franz Mathias zurzeit. „Sie hören aber schon auf zu wachsen, viel geht nicht mehr weiter“, sagt Mathias. Die Meisterschaft um den Riesenkürbis-Titel findet am 2. Oktober auf der „Garten Tulln“ statt. Etwa 30 Kürbisse werden gewogen, der Oberkreuzstettner rechnet sich Chancen auf einen der ersten Plätze aus: „Man hofft, dass man vorne dabei ist.“

Österreichrekord mit 669 kg

Nach dem Titel zum Vizestaatsmeister 2012 folgte 2013 der Staatsmeister. Mit dem damalig 669 kg schweren Kürbis brach er den Österreichrekord. Mit den Mitbewerbern hat der Kürbiszüchter immer wieder Kontakt und ist so auch am Laufenden, wie schwer die Früchte seiner Konkurrenten sind. Erst kürzlich besuchten sich die Züchter gegenseitig.

Geheimniskrämerei rund um die besten Anbautipps gibt es laut Mathias nicht: „Wir reden untereinander und schauen, wie das die anderen machen, aber je mehr man sich um den Kürbis kümmert, desto größer wird er.“

Die Kürbisse brauchen nicht nur viel Platz – eine Pflanze ist 62 m² groß –, sondern es steckt auch viel Arbeit hinter dem Anbau. Etwa eine Stunde pro Tag ist Mathias mit der Pflege der Pflanzen beschäftigt. Im April hat der Oberkreuzstettner mit dem Anbau begonnen, zwei Monate später wurden die Kürbisse bestäubt und dann wird der Kürbis größer und größer: „Gute hundert Tage darf der Kürbis, also wirklich die Frucht, wachsen.“

Kürbisse werden nicht verkocht

Obwohl die Riesenkürbisse Speisekürbisse sind, werden sie nicht verkocht. Durch die Größe ist das Fleisch zu wässrig. Mathias macht sich aber jährlich die Arbeit, seine Riesenkürbisse auszuhöhlen und mit einer Lampe geschmückt als Halloween-Deko aufzustellen.