Mistelbach: Kurzparkzone ab Montag wieder überwacht. Offene Geschäfte sind momentan am Mistelbacher Hauptplatz ja lockdownbedingt Mangelware. Trotzdem stehen am Mistelbacher Hauptplatz Autos, als ob (fast) nomaler Geschäftsbetrieb wäre. Warum? Weil viele Menschen, die im Zentrum arbeiten, den Umstand nutzen, dass die Kurzparkzone derzeit nicht kontrolliert wird und das Zentrum als Parkplatz nutzen. Mit 7. Dezember hat das ein Ende.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 03. Dezember 2020 (08:35)
Ab Montag wird die Kurzparkzone in Mistlebach wieder überwacht.
Stadtgemeinde Mistelbach

"Aufgrund der Corona-Krise wurde in den vergangenen Wochen die Überwachung der Kurzparkzone nach entsprechender Beschlussfassung im Krisenstab der Stadtgemeinde Mistelbach ausgesetzt. Diese Regelung wird nun mit Montag, dem 7. Dezember, wieder aufgehoben", heißt es aus dem Rathaus:  Die Kurzparkzonenregelung tritt ab diesem Zeitpunkt wieder in Kraft: "Bitte also nicht vergessen, für die erlaubte Parkdauer von zwei Stunden eine Parkuhr gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe anzubringen."