Pkw-Lenkerin nach Kollision mit Zug unverletzt. Großes Glück hatte eine Pkw-Lenkerin am Mittwochnachmittag im Weinviertel: Die 50-Jährige überstand eine Kollision mit einem Zug unverletzt. Die Frau hatte gegen 15.30 Uhr in Groß-Engersdorf mit ihrem Auto eine Eisenbahnkreuzung übersetzen wollen und dafür ihren Pkw angehalten.

Erstellt am 24. November 2011 (10:02)
NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Bahnuebergang ohne Schranken in Weissenkirchen, Wachau Unbeschrankter Eisenbahnübergang,Verkehrszeichen,Andreaskreuz,Eisenbahnuebergang,Bahn,Zug,Bundesbahn,Nebenbahn,Stoptafel,Stopptafel,Anhalten Copyright (2000) by BilderBox- Erwin Wodicka; A-4062 Thening; www.bilderbox.com, Tel:+43 (0) 676 / 5103678;
Da sie keinen Zug sah, fuhr sie los, bemerkte aber kurz darauf doch die herannahende Bahn. Die 50-Jährige versuchte noch, rückwärts aus der Kreuzung zu fahren, durch die Hektik sei ihr das Einlegen des Retourgangs aber nicht gelungen, so die Polizei. Die Lok streifte daraufhin den Wagen und beschädigte ihn schwer. Verletzt wurde aber niemand.