Poysbrunn: Fernheizwerk bekam jetzt auch Solaranlage. „Jedes Mitglied kann stolz darauf sein, was hier nach dem großen Brand am 12. Februar 2018 wieder neu aufgebaut wurde“, betont Vizebürgermeister Josef Fürst bei der Neu-Eröffnung des Fernheizwerkes. Obmann Josef Braunstingl hat dafür unermüdlich seine Arbeit eingebracht. Die Anlage war im Februar 2018 abgebrannt.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 24. Juni 2019 (17:48)

Ende August 2018 wurde mit den Bauarbeiten begonnen, im November begann schon wieder der Heizbetrieb mit heimischen Hackschnitzeln aus der Gutsverwaltung Thurn-Vrints und im Mai 2019 wurde die Solaranlage in Betrieb genommen. „Eine großartige Leistung, die hier von Menschen erbracht wurde, die mit Herz und Hirn bei der Sache sind“, lobt NÖ Landtagspräsident Karl Wilfing.

Die ganze Geschichte gibt's in der Mistelbacher NÖN und im ePaper.