„Betty on Tour“: Ausflug in die Steinzeit ein Erfolg. In den vergangenen 18 Jahren kamen 200.000 Besucher zu der Kinderveranstaltungen rund um "Betty Bernstein" nach Poysdorf.

Von Werner Kraus. Erstellt am 19. Juli 2021 (04:16)
Betty Bernstein
Betty Bernstein lockte bisher an die 200.000 Kinder in die Museen der Bernsteinstraße: Noah Doppler, Sophie Doppler, Thomas Grießl, Marlies Bruckner, Katrin Bruckner, Gottfried Erger, Carmen Hörwein und Doris
Wimmer, Nico Doppler.
Werner Kraus

Anfang Juli ging im Freigelände des Vino Versums mit dem Kinderprogramm „Vom Saurier zum Saurüssel – die Geschichte des Weinviertels“ der Start von „Betty on Tour“ über die Bühne. Dort waren unter anderem Mammutzähne zu bestaunen. Seitdem ist Marlies Bruckner, in Begleitung ihrer Schwester, als Betty unterwegs.

Gottfried Erger ist es zu verdanken, dass Maskottchen Betty Bernstein für die Kinder lebendig geworden ist: Der Museumsdirektor spielte nämlich 2003 ursprünglich das Maskottchen, um die Bernsteinstraße zu bewerben.

Die Erschaffung des Weinviertels

Erger verband die Figur Betty immer sehr eng mit seinen Geschichten rund um die Erschaffung des Weinviertels, samt Dinos, Mammuts und Steinzeitmenschen. „Mittlerweile ist er zum Professor ‚Berni Börnstein‘ aufgestiegen und bekommt immer bildhübsche Bettys zur Seite gestellt“, erzählt Sophie Doppler von der Bernsteinstraße.

Die Werbeaktionen wurden ein großer Erfolg: „In den 18 Jahren des Bestehens von Betty Bernstein konnten an die 200.000 Besucher bei Betty Bernstein-Kinderveranstaltungen begrüßt werden“, betont Doppler. Und es sollen mehr werden: Der Ausflug in die Steinzeit, der nun Anfang Juli stattfand, war auch der Start des Poysdorfer Ferienspieles.

Gemeinderätin Carmen Hörwein hat heuer wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Folder dazu sind im Weinmarkt Poysdorf erhältlich, Infos auf www.poysdorf.at . Zum Jubiläumsjahr der Bernsteinstraße gibt es außerdem den Betty Bernstein Sammelpass. Damit können, entlang der Bernsteinstraße, fünf Stempel gesammelt werden.