Gebauer und Griller: Neuer Parkplatz für Mitarbeiter. Stadt baut für Gebauer und Griller-Personal Anlage, damit Straßenverparkung vorbei ist.

Von Werner Kraus. Erstellt am 04. Januar 2018 (05:00)
Werner Kraus
Das Kabelwerk Gebauer und Griller schuf in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Poysdorf einen zusätzlichen Parkplatz mit 80 Stellplätzen. Im Bild: Antoine van Horen, Otto Swoboda, Karl Schneider, Karl Fröschl, Thomas Grießl.

Mit 1.050 Mitarbeitern zählt das Kabelwerk Gebauer und Griller zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region. Als Entwicklungsstandort ist der Poysdorfer Betrieb auch ein Herzstück des mittlerweile weltweit agierenden Kabelerzeugers mit Schwerpunkt auf dem Automobilsektor.

80 neue Stellplätze

Entsprechend dem anwachsenden Mitarbeiterstand sind natürlich auch Parkplätze notwendig. Bereits der frühere Geschäftsführer und heutige Aufsichtsrat Karl Fröschl hat mit Gesprächen in Sachen Parkplatz begonnen. Nun konnte von der Stadtgemeinde Poysdorf gegenüber des Hauptgebäudes ein Parkplatz mit 80 Stellplätzen an den Werksleiter des Unternehmens Antoine van Horen übergeben werden.

Bürgermeister Thomas Grießl hob die gute Zusammenarbeit mit dem Kabelwerk hervor und betonte, dass auch die Parkplatznot in dieser engen Kooperation bewältigt werden konnte. Er dankte Stadtamtsdirektor Otto Swoboda und Karl Schneider von der Firma Zayataler für die geleistete Arbeit.

Mit Anfang Jänner wird der Parkplatz zur Verfügung stehen und in den nächsten Monaten auch eine Beleuchtung erhalten. So werden die Mitarbeiter bei Antritt der Schicht auch einen Parkplatz finden und brauchen nicht auf den Straßenrand oder den Gehweg Richtung Maria Bründl ausweichen. Dieser Weg wurde mittlerweile auch fertiggestellt und bietet nun den Kleinhadersdorfern eine sehr gute Verbindung nach Poysdorf.

Auch Läufen und Besucher profitieren

Auch die Läufer, Walker oder Besucher aus dem Urbanusheim nützen den Weg in Richtung Wallfahrtskirche Maria Bründl. Auch hier ist der Weg sehr gut beleuchtet, um auch am Abend einen sicheren Weg zu gewährleisten.

„Nach anfänglicher Skepsis im Stadtrat haben nun alle erkannt, wie wichtig das Projekt für den Standort von Gebauer und Griller hier in Poysdorf ist“, betonte Bürgermeister Thomas Grießl. Mit dem neuen Parkplatz wird auch der bisher als Ausweichparkplatz beim Erholungsgebiet genützte Platz wieder ein wenig entlastet und steht dann im Sommer voll den Badegästen zur Verfügung.

Auch die Flächen nahe dem Urbanusheimes wurden heuer befestigt, um den Mitarbeitern des Pflegeheimes den Weg vom Auto zur Arbeit sauber zu gestalten. Auch hier soll in den nächsten Jahren eine Beleuchtung ergänzend installiert werden, versprach der Bürgermeister.

Stadtamtsdirektor Otto Swoboda berichtete, das im Bereich des Parkplatzes Erholungsgebiet eine Entwässerung über Bodenschlitze installiert wurde, um bei Regenfällen große Wasserlacken zu verhindern.