Poysdorf

Erstellt am 17. Juni 2018, 05:00

von Werner Kraus

Wein trifft auf Malkunst. Karl Neustifter führte im Museum sein Werk vor: „Einen Wein, der dafür gemacht ist, auch lange lagern zu dürfen.“ Außerdem wurden für das Museum Spenden gesammelt.

In Lengau im Salzburgerland präsentierte das Weingut Neustifter im Rahmen einer Vernissage den Grünen Veltliner Stockkultur, Jahrgang 2016. Im Bild: Peter Egger, Günther Pointinger, Maria Pichlmaier, Karl Neustifter, Leopold Pichlmaier.  |  zVg

Im Salzburgerland, nahe Strasswalchen, präsentierte das Weingut Neustifter im Rahmen einer Vernissage den Stockweingarten-Jahrgang 2016. Günther Pointinger hielt die Laudatio auf die beiden Lengauer Künstler Leopold Pichlmaier und Peter Egger.

Pichlmaier war es, der dem Weinjahrgang 2016 seine ganz persönliche Kellerkatze widmete. Pichlmaier ist aber nicht nur als Maler aktiv, sondern zeigte auch gemeinsam mit seinen Enkeln Ines und Florian, dass er mit klassischer Musik auf „Du und Du“ ist.

Spenden für die Renovierung gesammelt

Die Kellerkatze von Leopold Pichlmaier ist seine Weinhexe mit Katzenaugen, „welche die Fantasie der Betrachter anregen soll und sie auch in die sagenumwobenen Weinberge rund um Poysdorf entführen kann“, hob der Künstler hervor.

Karl Neustifter präsentierte den Gästen den Grünen Veltliner Stockkultur, Jahrgang 2016. „Ein Wein, der dafür gemacht ist, auch lange lagern zu dürfen“, betonte der Winzer.

Ort der Präsentation war das Museum des Riesen von Lengau, in der Leopold Schachinger Halle. Dank der schönen Bilder und des genussvollen Weines aus Poysdorf konnten auch große Spenden für die Renovierung der Halle aufgebracht werden.