Poysdorf

Erstellt am 08. Mai 2017, 08:45

von Werner Kraus

Neuer Platz für die Jugend. Als im Vorjahr von der Visionsgruppe Ideen für die Weiterentwicklung Poysdorfs gesammelt wurden, kam immer wieder der Wunsch nach einem Jugendtreff für die 14 bis 16 Jährigen. Die Jugendlichen sind aus der Jungschar herausgewachsen und fühlen sich für die richtige Jugend noch ein wenig zu jung.

Mit dem neuen Jugendtreff im Kolpinghaus ist jetzt Platz für die engagierten Jugendlichen. Bürgermeister Thomas Grießl dankte Esther Gotsch und Reinhard Ebenauer, welche die Organisation der Sanierungsarbeiten in Angriff nahmen. Auch die Jugendlichen und ihre Eltern waren eifrig mit dabei. Jeden Freitag von 19 bis  22 Uhr ist der Jugendtreff im Kolpinghaus geöffnet.

Sophie Wraneschitz und Andreas Kienzl von der Kolpingjugend, aber auch Victoria Schreiber, Stefanie Bauer und einige Eltern haben sich bereit erklärt, die Jugendlichen zu begleiten. Andreas Kienzl freute sich, dass die Jugendlichen des Jugendtreffs bereits beim Maibaum aufstellen voll mit dabei waren und Kaffee und Kuchen angeboten haben.

„Für uns in der Jugend ist diese Initiative sehr wichtig. Es ist einfach unser Nachwuchs“,  hob Kienzl hervor. Bürgermeister Thomas Grießl und Stadtrat Hans Peter Vodicka haben zur Eröffnung des Jugendtreffs eine gewünschte Musikbox mitgebracht, mit der einfach vom Handy aus Musik gespielt werden kann. Werner Kraus von der Sparkasse Poysdorf unterstützte das Projekt mit einem Getränkekühlschrank.

Gesucht wird noch eine Couch oder ein Sofa, am idealsten wäre es, wenn es um die Eck geht betonte Reinhard Ebenauer. Wer ein Sofa zur Verfügung stellen kann möge sich per mail visionpoysdorf@gmail.com wenden.