Radeln für eine grüne Stadt. In Poysdorf wird pro 5.000 geradelten Kilometer ein Baum gepflanzt.

Von Werner Kraus. Erstellt am 17. April 2021 (05:48)
Mit Unterstützung von Sparkasse und Gemeinde gibt es in Poysdorf, bei Niederösterreich radelt, für jeweils 5.000 Kilometer einen Baum: Werner Kraus, Karl Wilfing, David Jilli, Reinhard Ebenauer, Thomas Grießl, Dieter Schwarz, Susanne Reidlinger und Markus Reidlinger.
zVg

Als Titelverteidiger ist es für Bürgermeister Thomas Grießl Ehrensache, dass Poysdorf bei „NÖ radelt“ dieses Jahr wieder mit dabei ist. Gemeinderat Reinhard Ebenauer konnte auch heuer die Stadtgemeinde Poysdorf und die Sparkasse Poysdorf als Sponsor gewinnen, um für jeweils 5.000 geradelte Kilometer einen Baum zu pflanzen.

Landtagspräsident Karl Wilfing, ein begeisterter Hobbyradler, hat sich spontan bereit erklärt den ersten Baum zu spenden, denn er selbst radelt gute 5.000 Kilometer im Jahr. Für Umweltgemeinderat Dieter Schwarz eine tolle Idee. Er hat mit dem Baum pflanzen Erfahrung und im Vorjahr in Wetzelsdorf 70 Bäume gepflanzt.

Ob als Alltagsradler mit dem Lastenrad oder Radsportler, egal, bei „NÖ radelt“ ist jeder willkommen. Weiter Informationen sind unter www.Niederoesterreich.radelt.at nachzulesen.

Gesundheitsstadtrat David Jilli sieht die Initiative als wichtigen Beitrag zur Gesundheit. Poysdorf ist mit der Aktion auf dem besten Weg, eine noch grünere Gemeinde zu werden.

Umfrage beendet

  • Hotels im Weinviertel: Haben wir genügend qualitätsvolle Gästezimmer?