Winzertour: „Konzept ist sehr gut aufgegangen“. 16 Weingüter und die Pfarre luden zur Verkostung von Poysdorfer Wein und Sekt.

Von Werner Kraus. Erstellt am 18. September 2020 (04:26)
Einige von Poysdorfs Stadträten waren gemeinsam mit BürgermeisterThomas Grießl auf der Winzertour. Hier im Bild beim Weingut Hugl-Wimmer: Jochen Glanznig, Gudrun Sperner-Habitzl, Martin Hugl, Sylvia Hugl-Wimmer, Karin Korschan, Thomas Grießl und Hans Peter Vodicka.
Poysdorf

Die Poysdorfer Winzertour bot von Freitag bis Sonntag ein erlebnisreiches Wochenende rund um den Wein in Poysdorf: „Das Konzept ist sehr gut aufgegangen“, freut sich Poysdorfs Veranstaltungsmanagerin Karin Korschan.

Mit der Aufteilung auf 16 Weingüter und den Sektstand der Pfarre im Reichensteinhof antwortete man auf die Corona-Maßnahmen. Mit dem alten Feuerwehrtraktoranhänger oder dem Taxi-Shuttle konnten sich die Gäste von einer Station zur nächsten bringen lassen.

Bürgermeister Thomas Grießl freut sich über die rege Teilnahme der Winzer und auch die Gäste waren begeistert. Sehr schön war auch, dass selbst die Jugend als Weingenießer durch die einzelnen Weingüter zog. Auch kulinarisch gab es bei den einzelnen Betrieben eine große Vielfalt zu erleben: Manuel Gmeinböck aus Wilhelmsdorf sorgte etwa mit seinem Smoker für Schweinsbratl am Brot.

Am Freitag hat sich auch die Wirtschaft beim besonderen Einkaufstag präsentiert. Die Sektbar der Pfarre im Reichen-steinhof zeigte außerdem, welch große Vielfalt die Winzer in Sachen Winzersekt und Frizzante zu bieten haben. Mit geballter Kraft präsentierten sich die Wilhelmsdorfer Winzer mit gleich fünf Betrieben. Sie zeigten damit auch, wie gut die recht junge Winzertruppe aus Wilhelmsdorf gemeinsam eingespielt ist.

Trotz des Erfolges ist die Freude über Winzerfest in traditioneller Ausführung im Jahr 2021 bereits groß.