Oper mit Spaß, Leidenschaft und viel Tempo im Schloss . Derzeit laufen die letzten Proben für die heurige Produktion im Weinviertler Schloss Kirchstetten: Gespielt wird heuer in Österreichs kleinstem Opernhaus "L'Italiana in Algeri", eine Opera Buffa von Gioachino Rossini. Kurzentschlossene aufgepasst: Für die Premiere am 3. August gibt es (nach Absagen wieder) letzte Restkarten. Und die Chance auf richtig gute Karten gibt es für die Zusatzvorstellung am 16. August. Karten gibt's im NÖN-Ticketshop.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 30. Juli 2019 (15:43)

"Rossinis „L´Italiana in Algier“ ist Spaß, Leidenschaft und viel Tempo", schwärmt Regisseur Richard Panzenböck: "Die international hochkarätigen Solisten, der Wiener Kammerchor und das Orchester der Brünner Virtuosen bringen nicht nur gesangliche und musikalische Höchstleistungen – sondern auch viel Spielwitz und Komik auf die Bühne."

Die „Italienerin“ ist ein Sturm der Gefühle, von den spritzig rasanten Passagen im Finale des ersten Aktes bis hin zu den zärtlichen Klängen der Arien Isabellas und Lindoros", findet Panzenböck.  Und das hautnah: Denn die Bühne ist gerade mal zehn Quadratmeter groß und die Schauspieler beinahe auf Tuchfühlung mit dem Publikum.

Der Inhalt: In der Oper „L´italiana in Algeri“ („Die Italienerin in Algier“) verlangt es Mustafà, Bey von Algier, dringend nach einem zweiten Liebes-Frühling. Er sehnt sich nach temperamentvoller Exotik: nach den Reizen einer attraktiven Italienerin, anstatt seiner Frau Elvira, die er mit seinem italienischen Sklaven Lindoro zu verheiraten plant. Die von viel Humor, List und mitreißender Musik geprägte Oper wurde 1813 im Teatro San Benedetto in Venedig uraufgeführt und war die erste abendfüllende Opera buffa Gioachino Rossinis, seine elfte insgesamt. Das Stück zählte im 19. Jahrhundert zu den beliebtesten Rossini-Opern, auf einer Stufe mit „La Cenerentola“ oder „Il Barbiere di Siviglia“.

„Ein Stück Operngeschichte, perfekt für die intime und hautnahe Rezeptionssituation im ‚Kleinsten Opernhauses Österreichs‘!“, freut sich Intendant Stephan Gartner auf die Opernsaison 2019.

Karten und mehr

Premiere: 3. August 2019 Vorstellungen: 7., 9., 10., 14., 17. August jeweils 20 Uhr, Zusatzvorstellung: 16. August, 20 Uhr

Infos: www.schloss-kirchstetten.at

Tickets im NÖN Ticketshop www.noen.at/ticketshop