Gold und ausgezeichneter Erfolg für Wilfersdorfer. Musiker Florian Strasser brilliert beim Bundesbewerb.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. Juni 2019 (04:00)
zVg
Gold für Florian Strasser beim Bundeswettbewerb „prima la musica“ in Klagenfurt.

Nach dem Sieg beim prima la musica-Landeswettbewerb in der Altersgruppe 3plus Posaune Solo begann für Florian Strasser eine Zeit der intensiven Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb. In der Plus-Gruppe, die für junge Musiker ab 14 Jahren eingerichtet ist, die bereits Vorbereitungslehrgänge an Universitäten absolvieren bzw. musikalisch besonders interessiert und motiviert sind, müssen die Kandidaten ein vom Landeswettbewerb abweichendes Programm präsentieren und den überwiegenden Teil davon auswendig vortragen.

Dieses Programm hat er, der neben der Schule bereits im fünften Semester an der Kunstuni Graz studiert, mit Professor David Luidold und Vater Wolfgang Strasser erarbeitet.

Der Wilfersdorfer konnte beim Bundeswettbewerb mit dem Vortrag seines anspruchsvollen Programms Jury und Publikum begeistern. Er erntete von den Juroren viel Lob für seine besonders hohe Musikalität und seine technischen Fertigkeiten und wurde dafür mit dem höchsten Prädikat „Gold – mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“ belohnt.