Poysdorf bündelt Zustellservices. Die Interessensgemeinschaft der Poysdorfer Wirtschaft organisiert derzeit mit Obmann Andreas Pech einen Lieferservice in Poysdorf. Die Stadtgemeinde Poysdorf hat sich bereit erklärt, Unternehmen, die ein Zustellservice bieten, auf der Homepage zu veröffentlichen.

Von Werner Kraus. Erstellt am 23. März 2020 (11:59)
Symbolbild
giggsy25/Shutterstock.com

"Es ist jetzt ganz wichtig, dass wir soviel wie möglich bei unseren örtlichen Betrieben einkaufen. Gerade jetzt ist die Erhaltung der Kaufkraft vor Ort wichtig",  betont Bürgermeister Thomas Grießl, der das Lieferservice gleich nützt, um zum Beispiel voranzugehen und bestellt  bei Blumen Mattner einen Blumenstrauß als Frühlingsgruß. Auch die Blumen für den Garten können so bestellt werden. 

Sehr weit in Sachen Onlinedienst ist Elektro Rieder, wo es im EP-Shop die komplette Angebotspalette gibt. Getränke Hurter trifft die fehlende Gastronomie und Feste hart. Mit der Gratis-Hauszustellung ab fünf Kisten oder zehn Trays in der Großgemeinde Poysdorf möchte er gerne einen Teil abfangen. Was am Vortag per Telefon oder Mail bestellt wird ,ist dann am nächsten Tag geliefert. "Zum Schutz der Kunden und der Mitarbeiter liefern wir es vor die Haustür", erzählt Markus Hurter. 

Das Modegeschäft Kaufstrasse bietet den Kunden auch eine Hauszustellung an und auch auf den fair gehandelten Kaffee und die Produkte aus dem Weltladen braucht man nicht verzichten. Auch dies gibt es im Lieferservice. 

Nun sollen die Einzelaktivitäten koordiniert und gemeinsam über die Homepage www.poysdorf.at beworben und veröffentlicht werden.