Weinviertler Musiker Muck spielte Konzert vor der UNO. Daniel Muck führte mit seinem Orchester neue Eigenkomposition auf.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 28. Juli 2019 (11:06)
zVg
Daniel Muck spielte mit dem Sinfonischen Jugendblasorchester Wien vor den Vereinten Nationen auf; am Foto mit Vertretern des Beethoven Pastoral Project, Dennis Thatchaichawalit, Malte Boecker und Gerhard Kuentzle.

Musik für einen gesunden Planeten war das jüngste Projekt von Daniel Muck. Als Chefdirigent des Sinfonischen Jugendblasorchesters Wien spielte er kürzlich bei den Vereinten Nationen zum Konzert auf.

Das Thema der Matinee war nicht nur das 40-Jahr-Jubiläum der UNO City Wien, sondern vielmehr das Beethoven Pastoral Project der deutschen Geburtsstadt des Musikers Bonn. Im Fokus dieses europaweiten Projekts stehen die Natur und unser Umgang mit der Umwelt und dem Planeten. Beethoven gilt als Botschafter für diese Idee, da er oft den Bezug zwischen Mensch und Natur hervorhob.

Für den jungen Weinviertler Musiker Daniel Muck war das nun ebenfalls ein Anlass, ein Werk zu komponieren, um in diesem auf den Klimawandel, seine Folgen und den richtigen Umgang mit der Natur hinzuweisen. Dieses Stück wurde von den jungen Musikern bei diesem Konzert uraufgeführt.

Infos zum Projekt und zur Komposition gibt's in diesem Video: