Schwert im Stein, Skywalk & Eisteich in Laa. Mit zwei Bussen fuhr Stadtchefin Ribisch zu den wichtigsten Laaer Projekten.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 21. November 2019 (04:51)

Mit zwei voll besetzten Bussen war Bürgermeisterin Brigitte Ribisch am Samstag bei ihrer alljährlichen Stadtrundfahrt durch das Stadtgebiet unterwegs, um die für sie wichtigsten Punkte Laas in der künftigen Entwicklung zu zeigen. „Heuer war es eine kleinere Runde“, gestand Ribisch nach der Tour. Denn auf dem Programm standen nur Punkte in der Stadt.

Was erfuhren die durchwegs älteren Laaer, die an der Fahrt teilnahmen? Sie bekamen Infos über die Burgsanierung, warum das Eislaufen am Eisteich nicht mehr möglich ist und über das geplante Multifunktionszentrum „Laa plus“ in der Neustadt.

Exklusiver Blick am Herren- und Damen-WC

Auch warum es wichtig ist, dass der Skywalk Neustadt und Kellerhügel verbindet, erzählte die Bürgermeisterin. Ebenso, was bei den Spielplätzen in der Lange Gasse, am Lilienweg und beim Kindergarten Ostbahnhof geplant ist.

Zum Abschluss konnten sie noch einen exklusiven Blick auf den oft thematisierten Artus-Stein am Herrenklo in der Burg werfen. „Unspektakulär“, urteilten viele angesichts der oppositionellen Aufregung über das gestalterische Element. Ähnliches findet sich übrigens auch am Damen-WC.