Unterstinkenbrunn: Romantik und beste Kulinarik. Die Loamgrui und Tafeln im Weinviertel – diese Kombination bürgt für einen gelungenen Abend, denn hier wird tolles Ambiente und Top-Qualität beim Essen mit guter Stimmung gepaart. Franz Bsteh, der Seniorchef begrüßte nett und charmant – wie immer – die 100 Gäste, während Markus Bsteh den vorbereiteten Speisen den letzten Schliff gab.

Von Susanne Bauer. Erstellt am 21. Juli 2019 (19:16)

Da das Tafeln bereits zum neunten Mal in der Loamgrui stattfand, konnte der Wirt viele Stammgäste begrüßen: aus Großharras Gemeinderat Adolf Schmid mit Freunden. Weiter angereist waren Manfred und Andrea Fichtner aus Salzburg, die den Abend bei einer Weinverkostung gewonnen hatten. Bei herrlichem Wetter und Ausblick auf die Laaer Ebene, zu den Klängen von Schatzblech unter der Leitung von Markus Hubacek, wurde den Gästen ein delikates fünfgängiges Menü serviert
.

Die dazupassenden Weine kamen heuer vom Weingut Walek und Weingut Gass. Die Winzer Wolfgang Walek mit Begleitung und Thomas Gass genossen ebenfalls diesen herrlichen Abend.


Romantisch wurde es bei Einbruch der Dunkelheit durch die Lichterketten auf den Tischen. Markus Bsteh - Koch aus Leidenschaft – freut sich sehr über diesen Event und versichert, obwohl die Planung jedes Jahr eine Herausforderung ist, dass er nächstes Jahr wieder dabei ist und sich ein vielseitiges Menü mit regionalen Produkten überlegen wird.

Julia Teis und Andrea Fübi vom Weinviertel Tourismus verabschiedeten die Gäste und verteilten für den Nachhauseweg einen Laib Brot als Geschenk.