Mistelbach

Erstellt am 08. November 2018, 15:54

von APA Red

Duo aus NÖ nach Raub in Tschechien festgenommen. Nach rund 24 Stunden Fahndung haben Polizisten zwei Tankstellenräuber aus Niederösterreich geschnappt, die in Tschechien zugeschlagen haben. Die jungen Männer - 20 und 21 Jahre alt - sind vom Bezirk Mistelbach über die Grenze in das Gemeindegebiet von Hevlin und haben den Angestellten eines Tankstellenshops ausgeraubt. Über das Fluchtfahrzeug, ein Motorrad, ist die Polizei auf ihre Spur gekommen.

Raubüberfall in Tschechien durch internationale Zusammenarbeit geklärt – 2 Beschuldigte in Haft
 
 |  LPD NÖ

Montag gegen 4.00 Uhr fuhren die beiden mit dem einspurigen Kfz über die nördliche Grenze nach Tschechien. Ein Mann war mit einem Vollvisierhelm maskiert, der zweite mit einer Totenkopfmaske. Die Räuber stürmten in den Geschäftsraum, einer bedrohte mit einem Schlagstock den Angestellten und forderte Geld, der zweite packte Zigarettenstangen im Wert von rund 400 Euro ein, berichtete die Polizei.

Da der Angestellte den Alarm auslöste, flüchteten die Männer ohne Bargeld auf dem Motorrad. Wenig später wurde das Bike in Tschechien gefunden. Über das Motorrad kam die Kriminalpolizei Znaim mit Hilfe der österreichischen Kollegen auf den 21-Jährigen aus dem Bezirk Mistelbach. Wenig später wurde sein 20-jähriger Freund als mutmaßlicher Komplize ausgeforscht. Bei ihm wurden Maskierung, Kleidung und die erbeuteten Zigaretten gefunden.

Der 20-Jährige gab an, den Schlagstock noch in Tschechien entsorgt zu haben. Tschechische Beamte fanden die Tatwaffe in der Nähe des Tatorts.

Die beiden zeigten sich laut Polizei umfassend geständig. Sie wurden in die Justizanstalt Korneuburg gebracht.