ÖVP definiert ihre politischen Ziele für den Bezirk. Was sind die im Bezirk Mistelbach anstehenden Projekte? Das war die Frage, die sich die Bürgermeister und ÖVP-Gemeindeparteichefs der einzelnen Gemeinden am 15. Oktober bei der Bezirksarbeitskonferenz der ÖVP im Poysdorfer Hotel Neustifter stellten.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 16. Oktober 2019 (12:04)
Michael Pfabigan
Die ÖVP-Bürgermeister und die Gemeindeparteiobleute trafen sich mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und den lokalen Abgeordneten im Hotel Neustifter zur Bezirksarbeitskonferenz.

„Wichtig ist immer die Nähe zu den Menschen und der laufende Austausch“, sagt Landeshauptfrau und Parteichefin Johanna Mikl-Leitner. Die präsentierten Themen waren dann auch eher eine Bilanz vor der anstehenden Gemeinderatswahl im Jänner 2020, als ein Vorhabensbericht, welche Projekte kommen sollen.

Die Themen: Mobilität samt Attraktivierung der Laaer Ostbahn und  Druck auf Bund, Ärztekammer und Krankenkassen hinsichtlich Verbesserungen in der Versorgung der Region mit praktischen Kassenärzten.

Weitere Themen der Bezirksarbeitskonferenz: Die Investitionen des Landes und der Gemeinden in die Kinderbetreuungseinrichtungen, die in den vergangenen Jahren massiv ausgebaut wurden, die neue Wohnbauförderung, von der vor allem Niederösterreicher profitieren sollen und die es auch erlauben wird, Objekte im Ortszentrum durch kommerzielle Bauträger revitalisieren und zu Wohnungen umbauen zu lassen.