FF musste Katze in Mistelbach retten. Der Zimmertiger saß in vier Metern Höhe fest und konnte nicht mehr runter.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 26. Februar 2020 (05:33)
Diese circa zehnJahre alte Katzeverstieg sich beim Merkurmarkt und musste von der FF Mistelbach gerettet werden.
FF Mistelbach

Tierischer Einsatz für die FF Mistelbach: „Wir wurden von den Mitarbeitern eines Einkaufszentrums in der Mitschastraße alarmiert, da eine Katze bei ihnen auf dem Wassersilo saß und anscheinend nicht mehr herunter konnte“, erzählte ein Feuerwehrmann.

Eine Katze saß beim Merkur Markt auf einem Löschwassersilo in mehreren Metern Höhe und konnte diesen selbstständig nicht mehr verlassen.

NOEN

Nach einigen Versuchen gelang es den Feuerwehrmitgliedern, das Tier einzufangen und vom Silo zu retten.

Der Vierbeiner wurde Mitarbeitern des Tierheims Dechanthof übergeben. „Der Katze geht es besser, sie ist mager und war dehydriert, hat aber zum Glück keine Verletzungen“, berichtet das Team des Dechanthofes. Sie wurde durch die Tierärztin mit einer Infusion versorgt.

Die Katze ist weiblich, nicht gechippt und etwa zehn Jahre alt.