Oberkreuzstettner Ehepaar sammelt Spenden für Waisen. Ein Ehepaar aus Oberkreuzstetten sammelt derzeit Spenden für ein Waisenhaus in Uganda.

Von Roxanna Schmit. Erstellt am 23. Januar 2021 (04:14)
Die Oberkreuzstettner Gerlinde und Miguel Ángel haben einen Spendenaufruf gestartet, um einem Waisenhaus in Uganda zu helfen.
zVg

Das Ehepaar Gerlinde und Miguel Ángel startete einen Spendenaufruf in Österreich, um ein Waisenhaus in Uganda, welches von Mathias Bagalana betrieben wird, zu unterstützen.

Miguel Ángel lernte Bagalana auf einer internationalen Jugendveranstaltung in Rom kennen und erfuhr so von seinem Waisenhaus. Bagalana hilft den Kindern aus der Umgebung und leitet auch ein Musikprojekt, wo die Kinder verschiedene Blasinstrumente lernen.

Seit dem ersten Lockdown im März hat er kein Einkommen mehr und das Ehepaar beschloss, mit einem Spendenaufruf an die Öffentlichkeit zu gehen, mit unglaublichem Erfolg: Binnen zwölf Stunden konnten knapp 1.000 Euro gesammelt werden. Zu den Spendern gehört auch die Jugend Oberkreuzstetten: „Als wir von der Spendenaktion erfahren haben, waren wir sofort davon überzeugt, dass es sich dabei um eine wirklich sinnvolle Sache handelt,“ erzählt Obmann Gerald Mathias.

Da die Jugend ihren Glühweinstand mit Spendenaktion diese Weihnachten nicht veranstalten konnte, wird nun die Spendenaktion für das Waisenhaus in Uganda unterstützt. Wer sich der Aktion anschließen möchte, kann sich an Martin Mathias ( 0676/5451450, motz_martin@hotmail.com) wenden.