Zwentendorf: Auto krachte in Ab-Hof-Verkauf. Manche würden beim Einkaufen ja am liebsten bis ins Geschäft fahren: In Zwentendorf machte das eine Autofahrerin am 24. November: Sie krachte in einen Verkaufsstand eines Selbstvermarkters.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 25. November 2020 (13:53)

Der  Pkw war gegen 14.30 Uhr  von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Ab-Hof-Verkaufstand und in weiterer Folge gegen die dahinterliegende Hausmauer gekracht. "Die Lenkerin wurde dabei unbestimmten Grades verletzt, konnte aber zum Glück selbstständig das Unfallfahrzeug verlassen", heißt es aus der Feuerwehr.

Zunächst wurde von die verletzte Person durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr erstversorgt und in weiterer Folge dem Rettungsdienst übergeben.

Die Freiwillige Feuerwehr Zwentendorf führte  die Bergung des Unfallfahrzeuges durch. Dabei wurde festgestellt, dass die Hausmauer, gegen welche das Fahrzeug geprallt war, eingedrückt und in Mitleidenschaft gezogen war. Aus diesem Grund musste die Hausmauer mit Pölzhölzer und Deckensteher gestützt werden.