Wolkersdorf: Lichterketten bei Christbäumen gekappt. Geschmückte Weihnachtsbäume, Adventfenster, Lichterketten – in der dunkelsten Zeit des Jahres mit kurzen Tagen und wenig Licht sollen diese Bräuche unsere Tage - und unsere Stimmung - ein wenig aufhellen. Besonders wichtig in der aktuellen Pandemie-Situation. Entsprechend haben die Mitarbeiter des Wolkersdorfer Wirtschaftshofes für den passenden Lichterschmuck an öffentlichen Plätzen in der Stadt gesorgt.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 02. Dezember 2020 (16:19)

Leider wurden in der Nacht auf 2. Dezember  einige Lichterketten der Christbäume im Schlosspark durchgeschnitten.  

„Es macht uns sehr betroffen, dass unsere Bemühungen auf eine derartige Weise zunichte gemacht wurden!“ meinen die Bediensteten der Stadtgemeinde betroffen und wenden sich mit einem Appell an die Verursachenden:
„Ihr müsst Weihnachten nicht lieben, ihr müsst Traditionen nicht lieben – aber bitte nehmt nicht anderen Menschen und vor allem nicht den Kindern die Freude. Leben und leben lassen, sollte die Devise sein, danke!“ 

Die Mitarbeiter des Wirtschaftshofs arbeiten daran, den Schaden möglichst rasch zu beheben.