Mistelbach: Mittelschüler stellen in der M-Zone aus

Erstellt am 27. Mai 2022 | 14:20
Lesezeit: 2 Min
Die Mistelbacher M-Zone war bei der Vernissage der Jahresarbeiten der Kunstklasse der Mittelschule Mistelbach am 26. Mai gerammelt voll. Viele Freunde, Bekannte und Familienangehörige der jungen Künstlerinnen waren gekommen, um die Werke des Nachwuchses zu sehen.
Werbung

Arbeiten in Kooperation mit dem Mistelbacher Kunstverein, mit dem Fotofestival La Gacilly Baden und solche aus der Einreichung zum Niederösterreichischen Kulturpreis 2022 werden in der bis zum 29. Mai laufenden Ausstellung gezeigt.

Die Nachwuchskünstlerinnen, allesamt erst elf Jahre alt, moderierten gekonnt die Vernissage, deren Werke unter der professionellen Leitung des Kunstlehrers Gerhard Paar entstanden waren.

Dabei stellten sie auch ihr Hauptwerk vor - einen Comic über alte "Mistelbacher G'schichtln". Gut zeichnerisch dargestellt kommt in dem Comic unter anderem die bekannte Mistelbacher Fremdenführerin Christa Jakob vor, die eine besondere Rolle einnimmt - nämlich die der Erzählerin. Vor kurzem ihren 80. Geburtstag gefeiert war sie bei der Eröffnungsfeier persönlich anwesend.

Die Ausstellung ist bis zum 29. Mai von 10 bis 17 Uhr in der M-Zone zu besichtigen, Eintritt frei.

Werbung