Falkenstein: Christoph Kärner ausgezeichnet. Christoph Körner vom Falkensteiner Weingut Dürnberg bekam die begehrte Auszeichnung „Wirtshausführer Winzer 2020“ des Gastronomie- und Weinführers.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 19. September 2019 (07:42)
Peter Hautzinger/APA/Gourmedia
Wirtshausführer Herausgeber Klaus Egle mit Winzer 2020 Christoph Körner vom Weingut Dürnberg in Falkenstein.

Der Wirtshausführer Österreich erscheint seit 21 Jahren und wird jährlich von einem Team von Kulinarik-Redakteuren neu überarbeitet: Handverlesene 1.000 Lokale und 300 Top-Winzer werden empfohlen, die jeweils besten ihrer Kategorie werden ausgezeichnet.

Die Wirtshausführer Kulinarik- und Weinredakteure haben ein Jahr lang beobachtet, gegessen und getrunken und ihre Empfehlungen ausgesprochen, wer die über 1.000 besten Wirtshäuser und 300 Top-Winzer des Landes sind. Gemeinsam mit den Herausgebern zeichnete man aktuell die jeweils herausragendsten ihrer Kategorie aus, in der Kategorie Winzer ging der Sieg ins Weinviertel.

"2019 ist ein Jahr mit einer unglaublichen Siegesserie"

Der „Wirtshausführer Winzer 2020“ ist Christoph Körner vom Weingut Dürnberg in Falkenstein. „Der Quereinsteiger aus dem Weinhandel sah es als seine Mission, das besondere Etwas aus dem Falkensteiner Terroir herauszuholen. Einen lebensfähigen Betrieb quasi auf die Grüne Wiese zu stellen, war die große Herausforderung. Mit Matthias Marchesani und Georg Klein als Partner, Investoren und Freunden ist eine weitere Expansion und die Etablierung als österreichischer Top-Betrieb gelungen“, so die Jury.

Das Weinviertel schafft es immer wieder, die Jury des Wirtshausführers zu überzeugen. Hans Setzer war „Winzer des Jahres 2013“ und die Geschäftsführerin des Regionalen Weinkomitee Weinviertel, Ulli Hager, war 2016 „Weinmensch des Jahres“.

„2019 ist ein Jahr mit einer unglaublichen Siegesserie für den Weinviertler Wein, der mit den Medaillenrekorden bei der NÖ-Landesweinbewertung und Salon Österreich Wein begann und mit dieser Auszeichnung für Christoph Körner vom Weingut Dürnberg in Falkenstein einen weiteren Höhepunkt hat“, freut sich Hager.