Poysdorf

Erstellt am 06. März 2017, 09:14

von Werner Kraus

Wein und Theater mit viel Pfefferl. Die Winzer stellten ihre Weine vor, Rechberg spielte Qualtinger.

Friedrich Rechberg aus Waidhofen/Ybbs war auf Einladung von ATINOE, dem außerberuflichen Theater in NÖ, nach Poysdorf gekommen, um bei „Wein und Kultur“ für den kulturellen Part zu sorgen. Er umrahmten die Erstpräsentation des Weinviertel DAC.

ATINOE-Geschäftsführerin Gudrun Tindl-Habitzl stellte den Künstler vor, der zwar ein langjähriger Freund von Karl Wilfing ist, aber zu „Wein und Kultur“ erstmals nach Poysdorf kam. Er brachte in Anlehnung an den Monolog von Helmut Qualtinger das ein-Mann-Theaterstück „Der Herr Karl“.

Wein und Kultur ist eine Kooperation der Poysdorfer Sparkasse mit ATINOE und den Weinmarktwinzern. In Poysdorf findet alljährlich die traditionell die Erstpräsentation für den Weinviertel DAC durch die Weinmarktwinzer statt. Monika Neustifter gab einen Einblick in das nicht einfache Weinjahr 2016, das aber hervorragende Weinviertel DAC-Weine mit dem frisch-fruchtigen Pfefferl hervorbrachte.

Im Reichensteinhof präsentierten die Weingüter Christian Latschka, Gerhard Walek, Karl Neustifter, Robert Schodl und Roman Oppenauer ihren neuesten Weinviertel DAC Jahrgang.