Weinviertel: LEADER-Regionen starten Strategieprozess. Unter dem Motto „Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Weinviertels mit“ starten die vier LEADER- und 12 Klein- Regionen des Weinviertels ihr Strategiejahr. Begonnen wird mit einer Webinar-Reihe zu den wichtigsten Themen für das Weinviertel. Jede Region richtet einen Abend aus, gestartet wurde in der LEADER-Region Weinviertel Donauraum.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 23. Februar 2021 (12:26)
Viele Themen warten bereits darauf, von den Weinviertler Teamplayern angegangen und zum Erfolg geführt zu werden! Im Zoom-Kick-off dabei: Thomas Speigner und Manfred Weinhappel (Regionssprecher LEADER-Region Weinviertel Donauraum), Christine Filipp (Geschäftsführerin LEADER Region Weinviertel Ost), Sonja Eder und Günther Laister (Geschäftsführung LEADER-Region Weinviertel Donauraum), Markus Weindl (Geschäftsführer LEADER Region Marchfeld), René Lobner (Obmann LEADER Region Marchfeld), Sibylla Zech (Universitätsprofessorin TU Wien und Referentin des Abends), Renate Mihle (Geschäftsführerin LEADER Region Weinviertel Manhartsberg), Kurt Jantschitsch (Obmann LEADER Region Weinviertel Ost), Johann Gartner (Obmann LEADER Region Weinviertel Manhartsberg).
LEADER Region Weinviertel Ost

215 Menschen, die das Weinviertel lieben und gestalten, nahmen vergangenen Montag an einer großen Online Veranstaltung teil, organisiert von den LEADER-Regionen des Weinviertels. Was werden die Herausforderungen und Themen der nächsten Jahre sein? Wie kann man diese zu Chancen machen? Was sind die Trends und Schlüsselfaktoren in der Regionalentwicklung und welche Stellschrauben muss man drehen, um die dynamische Region „Weinviertel“ noch lebenswerter zu machen? 

LEADER Region Weinviertel Ost

Diesen Fragen ging die Universitätsprofessorin Sibylla Zech (Technische Universität Wien) im Rahmen dieses Online-Vortrags nach. Als zukünftig wichtige Trends zeichnen sich gesellschaftlicher Wandel, Klimaschutz, Ortskernbelebung, Öffentlicher Verkehr und Digitalisierung ab.

Kellergassen als Weltkulturerbe

„Aber auch die Kellergassen im Weinviertel auf eine nächste Stufe - nämlich als Weltkulturerbe aufzunehmen, wäre für mich eine Selbstverständlichkeit“, bekräftigt Sibylla Zech des Weiteren in ihrem Impulsvortrag. Die Kernaussagen der Veranstaltung betreffen vor allem die jungen Menschen. Diese ziehen in die Stadt, als Familie kommt man aber gerne zurück ins Grüne. Eine gut ausgestattete Region ist notwendig, um als Lebensraum Zukunft zu haben, das beginnt bei einer digitalen Grundversorgung und geht bis zu attraktiven Ortskernen und einer flächenschonenden Siedlungsentwicklung.

Bodenversiegelung stellt eine große Gefahr, hier muss der Stein ins Rollen gebracht werden, um aktiv entgegenzuwirken. Den Grundstein dafür hat das Weinviertel mit ihren Bewerbungen zur Klimawandelanpassungsregion gelegt.

Diese kreativen Impulse von Sibylla Zech und die Ergebnisse der abschließenden Gruppendiskussionen werden in die Strategieprozesse der Klein- und LEADER-Regionen eingehen. „Diese Erkenntnisse stellen die Weichen für die Zukunft des Weinviertels und werden uns in unserer Arbeit 2021 maßgeblich beschäftigen“ sagt Christine Filipp, Geschäftsführerin der LEADER Region Weinviertel Ost.

„Strategieprozesse durchzuführen ist nichts Neues, aber gemeinsam sehr wohl“, freut sich der Obmann der LEADER Region Weinviertel Ost, Kurt Jantschitsch auf die Zusammenarbeit der vier Weinviertler LEADER-Regionen und den Teilnehmern der Veranstaltung. Gemeinsame Aktivitäten wie die Webinar-Reihe, eine Bürger- und Stakeholder-Befragung sowie weinviertelweite Themenbearbeitungen stehen nun am gemeinsamen Fahrplan.

Hohe Ansprüche

Innovative Ideen und eine nachhaltige Strategie für die Zukunft sind die Ansprüche, die Klein- und LEADER-Regionen an sich selbst stellen. Besonders wichtig ist den LEADER-Regionen vor allem der Austausch und die Zusammenarbeit vieler verschiedener regionaler Organisationen und deren Themenbereiche wie dem Tourismus, der Landwirtschaft, der Wirtschaft. Aber auch die Vernetzung mit der NÖ.Regional und vieler weiterer Institutionen. „Denn eines ist klar: gemeinsam entwickeln wir die entscheidende Kraft für das Weinviertel“, sind sich die LEADER-Geschäftsführer sicher.

Die Patenschaft der Webinar-Reihe wurde an Obmann Johann Gartner von der LEADER-Region Weinviertel Manhartsberg übergeben, der zusammenfassend nochmal betont: „Es ist wie im Fußball:  Das Zusammenspiel ist auch in der Regionalentwicklung der Erfolgsfaktor!“