Galgenberg braucht Unterstützer. Die einzigartige Kellergasse will bei „9 Plätze, 9 Schätze“ beliebtestes  Ausflugsziel werden.

Von Ingrid Fröschl-Wendt. Erstellt am 21. September 2017 (20:27)
NOEN, zVg

Erst vor wenigen Jahren wurde der Wildendürnbacher Galgenberg, die malerische Kellergasse „Golingbir“ zur schönsten Kellergasse des Jahres gewählt.

Nun hoffen die Winzer und Ortsbewohner auf eine weitere Auszeichnung. Der Golingbir ist nämlich Anwärter für die ORF Reihe „9 Plätze 9 Schätze“ mit den niederösterreichischen Gegenkandidaten Ysperklam und Hermannshöhle.

Die Fernsehsendung „9 Plätze, 9 Schätze wird seit 2015 von Armin Assinger, und  Barbara Karlich moderiert und findet stets rund un den Nationalfeiertag statt.  In einer Live-Show werden aus jedem Bundesland die schönsten Plätze gekürt. Vorher werden sämtliche Kandidaten in der NÖ Heute Sendung präsentiert und dann kann gevotet werden.

Der Galgenberg wird am 25. September in NÖ Heute präsentiert und am Vormittag wird er auch in Radio NÖ besprochen.

Dann kommt es auf das Publikum an. Die Wildendürnbacher rufen auf jeden Fall alle Weinviertler auf, nach Kräften für den Golingbir zu stimmen. .Abschluss mit großer Siegerkür  ist die  Gala am 26. Oktober im Hauptabendprogramm.