100. Betriebsansiedlung im ecoplus Wirtschaftspark. Großer Andrang. Familienbetrieb HAKA siedelt sich im dynamischsten Wirtschaftspark des Landes an.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 10. Dezember 2018 (08:14)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
HAKA wird nach Wolkersdorf übersiedeln: ecoplus Wirtschaftsparkmanager Peter Lechner, Unternehmensberater Rainer Budde, die Mitglieder der Unternehmerfamilie Kammerzelt Melanie Jänicke, Michael Kammerzelt und Johann Kammerzelt, ecoplus Aufsichtsrat Kurt Hackl, Direktor Reinhard Kerbl (Raiffeisenbak Weinviertel), Ernst Halkort (Raiffeisenbank Wolkersdorf), Franz Friedl (Raiffeisenbank Wolkersdorf), Johannes Rinnhofer (ecocenter Wolkersdorf).
Foto Studio Semrad

Das Weinviertel hat sich in den letzten Jahren zu einer boomenden Wirtschaftsregion entwickelt und der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf ist ein konstanter und starker wirtschaftlicher Wachstumsmotor, der nun seinen 100. Betrieb herzlich willkommen heißt.

HAKA-Metall und HAKA-Hydraulik planen eine Unternehmenserweiterung und waren daher auf der Suche nach einem neuen Standort. Fündig wurde der Familienbetrieb im Wirtschaftspark Wolkersdorf.

ecoplus Aufsichtsrat Landtagsabgeordneter Kurt Hackl und ecoplus Wirtschaftspark-Manager Peter Lechner heißen das Unternehmen herzlich willkommen: „Der Wirtschaftspark Wolkersdorf verfügt über eine hervorragende Infrastruktur und bietet die besten Voraussetzungen für ein stetes Wachstum. Wir freuen uns sehr über die Standortentscheidung der HAKA-Metall und HAKA-Hydraulik. Damit wird ein wichtiger Impuls gesetzt – 100 Betriebe im Wirtschaftspark Wolkersdorf – das ist ein wichtiger Tag für unseren Wirtschaftspark.“

Das Familienunternehmen, das aus HAKA-Metall und HAKA-Hydraulik zusammengesetzt ist, besteht seit über zehn  Jahren und beschäftigt sich mit der Herstellung von Zaunanlagen, Torsystemen und Geländer aller Art. Darüber hinaus hat sich der Betrieb auf die Produktion und das Service von Hydraulikzylindern spezialisiert.

Das Unternehmen macht nun aufgrund der positiven Entwicklung den nächsten Schritt, indem ein größeres Betriebsobjekt erstellt werden soll. Johann Kammerzelt, Inhaber der HAKA-Metall und HAKA Hydraulik: „Wir haben uns mit der hohen Qualität unserer Produkte und unserm Motto ‚verlässlich & kompetent, unbürokratisch & schnell‘ einen guten Namen gemacht. Um dem steigenden Auftragsvolumen gerecht werden zu können, werden wir im Wirtschaftspark Wolkersdorf auf einem rund 5.500 m² großen Grundstück einen neuen Firmensitz errichten. Der Standort ist für uns der ideale Platz zum Wachsen. Die Investitionen, die wir hier tätigen, sind Investitionen in unsere Zukunft.“