Wolkersdorf: Auto krachte in A5-Betonleitwand. Am 13. Juni, gegen 5 Uhr früh wurden die Mitglieder der Feuerwehr Wolkersdorf auf die A5 in Fahrtrichtung Brünn alarmiert. Ein Pkw war gegen die Betonmittelleitschiene geprallt, steht fahrunfähig am dritten Fahrstreifen, wovon natürlich eine Gefahr für den nachfolgenden Verkehr ausgeht.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 15. Juni 2021 (06:32)

"Bei unserem Eintreffen sichert die Autobahnpolizei Großkrut, von der auch die Meldung kam, die Unfallstelle bereits ab", sagt ein Sprecher der FF Wolkersdorf.

Das Fahrzeug war laut Angaben der FF  auf der linken Seite schwer beschädigt und stand direkt an der Betonwand. "Wir erweiterten für die Bergung die Absicherung, brachten unser Lastfahrzeug in Stellung, um dann das verunfallte Fahrzeug mit Kran, Takler und Hebebändern aufzuladen. So konnten wir die Autobahn rasch wieder frei machen", heißt es von der FF.

In weiterer Folge wurde das Fahrzeug zur Autobahnmeisterei gebracht und gesichert abgestellt.