Wolkersdorf und Mistelbach sind eine KLAR!-Region. Im Jänner wurde der Antrag, Klimawandel-Anpassungregion zu werden, eingereicht - nun hat die Jury des Klima- und Energiefonds die Städte-Partnerschaft neben fünf weiteren im Weinviertel ausgewählt. Damit sind die Städte Mistelbach und Wolkersdorf startklar: bis Ende des Jahres werden ein Konzept und Maßnahmen erarbeitet mit dem Ziel, die Gemeinden und ihre Bewohner*innen fit für den Klimawandel zu machen. Das Klimaschutz-Ministerium unterstützt mit 22.000 Euro.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 06. Mai 2021 (16:49)
Gemeinsam fit für den Klimawandel: Stadträtin Martina Pürkel und Bürgermeister Erich Stubenvoll aus Mistelbach, Bürgermeister Dominic Litzka und Stadtrat Christian Schrefel aus Wolkersdorf.
Usercontent, Stadtgemeinde Wolkersdorf

„Prognosen und Szenarien bis 2050 dienen als Grundlage, um das richtige Maßnahmenbündel unter Einbeziehung der Bevölkerung und von Expert*innen zu wählen“, so das Projektteam.

Themen werden unter anderem sein: Mobilität, Biodiversität und Naturschutz, Landwirtschaft und Weinbau, Forst und Trockenheit, Gewässer, Bäume zur Abkühlung entlang der Bäche und Straßen, Umgang mit Boden und Energie.

Bis Ende des Jahres 2021 ist das Konzept zu erstellen, ab 2022 beginnt die 3-jährige Umsetzungsperiode.