Heldenreise im Mistelbacher MAMUZ. Das MAMUZ Museum Mistelbach lädt am Freitag, 4. Oktober, 13 Uhr zu einer gemeinsamen Heldenreise ein. In einem interaktiven Workshop tauchen Besucher in die spannende Welt der Helden aus Sagen, Märchen und Mythen ein und verknüpfen die Geschichten mit persönlichen Bildern. Im gemeinschaftlichen Austausch eigener Erfahrungen lernen die Teilnehmer ihre individuelle Stärken besser kennen und bekommen die Möglichkeit, neue Gefährten für künftige Herausforderungen zu gewinnen.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 09. September 2019 (08:14)
MAMUZ

Ob Herkules, Parzival oder Star Wars – all diese Geschichten folgen in ihrer Dramaturgie einem uralten Erzählmuster, der sogenannten Heldenreise. Sie erzählt von der Suche nach dem Selbst, vom Entdecken neuer Fähigkeiten, vom Meistern schwieriger Lebensprüfungen und der Überwindung dunkler Kräfte. Im übertragenen Sinn handelt sie von Erlebnissen, die alle Menschen in ähnlicher Weise erfahren. Im Rahmen der laufenden Ausstellung „Märchen, Mythen und Symbole.

Der Mensch und seine Geschichten“ bietet das MAMUZ seinen Besuchern die Möglichkeit, sich auf eine ganz persönliche Heldenreise zu begeben. Unter der Moderation von Coach und Mediator Oliver Jeschonek machen sich die Teilnehmer auf die Suche nach ihren persönlichen Talenten, indem sie auf vergangene Erfahrungen zurückblicken. In der Gemeinschaft wird klar, dass die Fähigkeiten von jedem Einzelnen wichtig sind und einen wertvollen Beitrag zum gemeinsamen Erfolg leisten.

Die Besucher werden gestärkt aus dem Nachmittag heraustreten, wissentlich, dass sie kommende Aufgaben mutig bewältigen können.
Der Workshop wird von improvisierten Darbietungen des AdHoc Playback Theater begleitet. Die Handlung für die vom Ensemble gespielten Szenen liefern die Teilnehmer mit ihren persönlichen Geschichten.

Vor dem Workshop, der um 13 Uhr startet, haben Interessierte die Möglichkeit an einer einstündigen Führung um 11.30 durch die Ausstellung teilzunehmen.
Kosten: 60 Euro (inkl. Getränke und Snacks + inkl. Führung durch die Ausstellung um 11.30 Uhr)

Um Anmeldung unter anmeldung@mamuz.at wird gebeten.