Bierrodel für den Lieblingswirt. Wirtshaus-Ehepaar Uschi und „Pauli“ Bauer feierten mit Stammgästen Sommerfest.

Von Elisabeth Vyvadil. Erstellt am 24. August 2018 (05:00)
Gerald „Pauli“ und Uschi Bauer mit Karl Kosut unter der alten, ausgedienten Rodel, die einen wohlverdienten Ehrenplatz in der Wirtsstube bekam.
zVg

Stammgäste aus nah und fern folgten vergangene Woche Dienstag der Einladung von Uschi und Gerald „Pauli“ Bauer zum Sommerfest. Dieses versprach das Wirten-Ehepaar nämlich seinen Stammgästen als Dankeschön nach der Wahl zum „Lieblingswirt Niederösterreichs“ - einer Aktion der Wirtschaftskammer - im Vorjahr. Die Bauers holten diesen Titel bereits zum zweiten Mal.

Ihr allerliebster Wirt hielt natürlich sein Wort und die Gäste kamen nicht mit leeren Händen. So schenkten diese – initiiert von Karl Kosut – den Wirtsleuten eine professionelle Bierrodel. Sehr zur Freude von Uschi, die damit die Fässer ab sofort spielend transportieren kann, aber zur Trauer von ihrem Gatten „Pauli“, der die alte – von seinem Opa geerbte, altertümliche – Rodel sprichwörtlich an den Nagel hängen konnte.

Gemeinsam mit ihren Töchtern Corinna, Lisa und Julia, „Paulis“ Eltern Ingrid und Josef sowie Schwester Beate (Marion und Thomas Mrazek befanden sich im Urlaub) und Oma-Tante Elfi Seewald - der braven Familienbetriebshelferin - freute sich das Paar über den Besuch von Gästen wie lieben Freunden.