Perchtoldsdorfer Bürgerliste mit ältester NÖ-Kandidatin. Herta Kunerth schlägt mit ihren 101 Jahren wieder einmal alle Rekorde.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 16. Januar 2020 (12:17)
Herta Kunerth, hofft auf ein drittes Mandat ihrer Bürgerliste.
privat

Herta Kunerth, geboren am 9. Dezember 1918, kandidiert wieder für die „Perchtoldsdorfer Bürgerliste“ und zwar auf Listenplatz 7. Kunerth hat 1985 die Liste begründet und war 20 Jahre im Perchtoldsdorfer Gemeinderat: „Durch die Aubesetzung in Hainburg 1984 ist eine starke Umweltbewegung entstanden. Ich hab damals mit meiner Tocher Gabriele kandidiert, damit wir auch in Perchtoldsdorf etwas in diesem Sinne bewirken können“, erinnert sich Kunerth im NÖN-Gespräch. Mit Erfolg: „Wir haben auf Anhieb zwei Mandate erhalten.“

"Die ÖVP hat noch immer die absolute Mehrheit"

Seit damals habe sich in Perchtoldsdorf allerdings „nicht viel geändert“, bedauert Kunerth. „Die ÖVP hat noch immer die absolute Mehrheit und fährt drüber. Perchtoldsdorf ist deshalb sehr zubetoniert worden, auch wenn die Bürgerliste manches retten konnte.“

Die erfahrene Nummer 7 der Bürgerliste hofft jedenfalls sehr, dass „wir ein drittes Mandat erreichen und einen Sitz im Gemeindevorstand bekommen“.