2. Bundesliga geht in den Endspurt. Nach dem 4:3-Sieg im Derby kämpfen die Damen der Mödlinger Tennisunion nun gegen die Girls von BMTC-Brühl auch um Platz drei in der Endtabelle.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 08. Juli 2020 (19:05)
Ines Baumgartner und Tennisunion Mödling siegten am Sonntag im Derby gegen BMTC-Brühl. Nun wollen Baumgartner und Co. auch noch auf Tabellenplatz drei vorrücken.
Malcolm Zottl

Es war ein dramatisches Mödlinger Stadtderby: Irina Dshandshgava und Tara Buchleitner wehrten im entscheidenden Doppel Matchbälle ab und sicherte so den 4:3-Sieg der Tennisunion. "Heute war aber auch viel Glück dabei", weiß Tennisunion-Mannschaftsführer Wolfgang Buberl. BMTC-Brühl-Pendant Helmut Rothensteiner trauert dem möglichen Derbyerfolg nach: "Das war nicht notwendig."

Wer wird Nummer eins im Bezirk Mödling?

Die beiden Aufstiegsplätze sind für die Mödlinger Vereine mittlerweile in weiter Ferne. Die beiden Lokalrivalen kämpfen nun um Platz drei. "Unser Saisonziel, Platz drei, ist in Reichweite", skizziert Buberl. Seine Tennisunion-Damen sind Vierter. BMTC-Brühl ist Dritter. "Wir wollen natürlich vorne bleiben", will Rothensteiner Nummer eins im Bezirk werden. Am Freitag (13 Uhr) steht die vorletzte Runde an. BMTC-Brühl empfängt Tabellenführer Dornbirn. Tennisunion Mödling empfängt den Tabellenfünften Bludenz. Am Sonntag (11 Uhr) muss Tennisunion daheim gegen den Zweiten Grazer Parkclub ran. BMTC-Brühl spielt bei Schlusslicht St. Andrä auf.

Letzter Spieltag auch in den Landesligen A

Am Samstag steht in den Landesligen die letzte Runde am Programm. Bei den Herren trifft Aufsteiger UTC BH Wiener Neustadt im letzten Heimspiel auf Deutsch Wagram (13 Uhr). Im Anschluss finden auf der Anlage im Stadtpark die Finalspiele der Stadtmeisterschaft statt. Bei den Damen spielt der Tabellenzweite Wiener Neudorf beim Tabellenletzten "Die Wachauer" auf. Leader Stockerau ist aber nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Zum Abschluss gastiert der Meister in Theresienfeld. Während die Viertplatzierten Bad Erlacherinnen bei Madainitennis im Einsatz ist - Beginn jeweils Samstag, 14 Uhr. In der Herren Landesliga B wird noch bis 25. Juli gespielt, die ersten Fünf liegen derzeit innerhalb von zwei Punkten. Leader Stockerau empfängt den bisherigen Punktelieferanten Traiskirchen. Der Fünfte Weigelsdorf gastiert beim Zweiten BMTC-Brühl - Beginn jeweils Samstag, 13 Uhr.