Pkw-Lenker übersah Rotlicht und krachte in die Badner Bahn

Erstellt am 06. Mai 2022 | 20:35
Lesezeit: 2 Min
Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät Rettung Symbolbild Notarzt
Symbolbild
Foto: APA (Archiv/dpa)
Ein 83-jähriger Mann aus dem Bezirk Mödling hat am Freitagnachmittag beim Abbiegen offenbar ein Rotlicht übersehen und ist mit seinem Pkw in die Badner Bahn gekracht.
Werbung

Trotz Hupsignalen und Notbremsung der Zugsgarnitur kam es auf der Kreuzung mit der Albert-Schweitzer-Gasse zum Zusammenstoß. Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden. Die B 17 war für rund eine Stunde gesperrt.

Werbung