Schlüsseldienst-Betrüger im Bezirk Mödling unterwegs. Zwei "Arbeiter" eines "Schlüsseldienstes" nehmen einen Kunden völlig aus. die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von Red. Mödling. Erstellt am 23. Oktober 2019 (16:56)
New Africa/Shutterstock.com
Symbolbild

Ein 28-Jähriger holt sich aus der Wohnung seiner Mutter - sie ist im Urlaub - in Brunn am Gebirge Sachen ab und versperrt die Wohnung wieder. Damit nimmt das Unheil seinen Lauf. Der Schlüssel bleibt stecken, lässt sich nicht mehr abziehen. Der Mann ersucht die Nachbarin, einen Schlüsseldienst zu kontaktieren. Die Wahl fällt auf eine Firma, die an erster Stelle im Internet erscheint. 

Zwei „Arbeiter“ erscheinen und lassen gleich einmal ein Blanko-Formular der Firma „24h Notservice aus 1100 Wien“ unterschreiben, andernfalls nicht mit dem Tausch des Zylinders begonnen werde. Dann erst beginnt der Tausch, bei dem die Türe leicht beschädigt, denn die Arbeiter bauen zuerst den Zylinder falsch ein; der Kunde wird stutzig. Nach Beendigung der Arbeiten werden die Beträge (Pauschale für An- und Abfahrt, Arbeitszeit, sogar Sonn- und Feiertags- sowie Nachtzuschläge) in das bereits unterschriebene Formular eingetragen.

Dem Kunden verschlägt's die Sprache. 2.100 Euro - und die seien sofort zu  begleichen. Erst als sich der Mann Geld ausborgt bzw. abhebt, geben sich die "Arbeiter" zufrieden und verlassen eilig den Einsatzort. Im Zuge der Erhebungen konnte festgestellt werden, dass ein gleichartiger Vorfall in der Polizeiinspektion Pottendorf zur Anzeige gebracht wurde.

Hinweise werden von der Polizeiinspektion Brunn unter der Telefonnummer 059133-3332 entgegengenommen.