Edle Tropfen aus der Region Mödling gekürt. Prämierung „DER WEIN 2020“. Insgesamt wurden sieben nachhaltig produzierte Siegerweine ausgezeichnet.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 22. November 2020 (05:11)
Biosphärenpark Wienerwald-Direktor Andreas Weiß gratulierte Katharina Prüfert-Barbach zur Auszeichnung der „Sauvignon Blanc Reserve“. Der edle Tropfen aus der Perchtoldsdorfer Weinbaufamilie ging in der Kategorie „Weißwein kräftig“ als Sieger hervor.
BPW/Novak

Beim traditionellen Weinwettbewerb des UNESCO-Biosphärenparks Wienerwald werden jene Winzerinnen und Winzer der Region ausgezeichnet, die auf nachhaltige Produktion setzen.

Insgesamt sieben Siegerweine – zwei davon aus dem Bezirk Mödling (Pferschy-Seper, Mödling, Gebeshuber, Gumpoldskirchen) – konnten sich in den einzelnen Kategorien gegen die Konkurrenz durchsetzen; eingereicht wurden insgesamt 146 Weine.

Freuten sich über die Auszeichnungen als Top-Winzer und die Wahl zum besten „Weißwein kräftig“: Ferdinand und Paul Gebeshuber vom gleichnamige Weingut in Gumpoldskirchen sowie Leni Seper vom Weingut Pferschy-Seper in Mödling.
Norbert Novak

„Die Konsumentinnen und Konsumenten wissen beim Kauf dieser Weine einerseits um die Herkunft und hohe Qualität ihres Produktes, stärken die regionale Wirtschaft und tragen darüber hinaus zum Erhalt des Artenreichtums der Weinbaulandschaften bei“, betonte Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, ÖVP.

Biosphärenpark Wienerwald-Direktor Andreas Weiß ergänzte: „Die rund 2.000 Jahre alte Weinbaulandschaft war einer der Gründe für die UNESCO, den Wienerwald im Jahr 2005 als Biosphärenpark auszuzeichnen. Seit bereits 15 Jahren unterstützen wir die schonende Bewirtschaftung der zugehörigen Flächen mit unterschiedlichen regional-wirtschaftlichen Initiativen.“

Allen prämierten Betrieben wird außerdem eine Patenschaft für eine besondere Tier- oder Pflanzenart verliehen, die auf ihren Flächen erhalten wird. Heuer wurden unter anderem der Grünfink, der Warzenbeißer, der „Kleine Fuchs“ sowie die Schwärzlich-Flockenblume, die in Österreich nur in Perchtoldsdorf und Kalksburg sowie im Triestingtal vorkommt, ausgewählt.