Kaltenleutgebener Gemeinderäte verabschiedet. Bürgermeisterin Bernadette Schöny, ÖVP, verabschiedete langjährige Gemeinderäte gebührend.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 20. September 2020 (04:23)
Bürgermeisterin Bernadette Schöny (gelbes Kleid) und Vizebürgermeisterin Gabriele Gerbasits (l.) mit Ehrenbürger Josef Graf (2.v.r.), Friedrich Potolzky, Michaela Sehorz, Josef Ezsöl, Lukas Hammerl, Gustav Novak, Maximilian Vielgrader und Hannes Stiehl.
Gemeinde

Allen voran Josef Graf, der drei Jahrzehnte lang ein SPÖ-Mandat innehatte. Von 2000 bis 2007 fungierte Graf als Vizebürgermeister, ehe er Herbert Hohlagschwandtner nachfolgte. „Auch, wenn wir nicht von derselben Partei sind und nicht immer dieselben Ansichten vertreten, so steht die Anerkennung der Ehrenbürgerschaft außer Zweifel“, betonte Schöny. „Josef Graf hat sehr viele gute Projekt auf Schiene gebracht. Ich denke da nur an die Sanierung des Rathauses.“

Graf freute sich „sehr über die große Ehre. Ich denke, es ist mir in meiner langen Amtszeit gelungen, Wesentliches anzustoßen und umzusetzen. Ich bin davon überzeugt, dass die Gemeinde sehr gut dasteht.“

Und, nein, „die Politik geht mir überhaupt nicht ab. Vor allem die Doppelbelastung nicht. Ich bin immer noch berufstätig“, sagte der bald 64-jährige Beamte im Verkehrsministerium im NÖN-Gespräch: „Wenn ich jetzt am Abend nach Hause kommen, bin ich zu Hause. Und bleibe zu Hause“, schmunzelt der neue Kaltenleutgebner Ehrenbürger.