Wenn der Berg in Mödling ruft. Das neue Lokal neben dem Panoramarestaurant will vor allem eines: Seine Gäste unterhalten und Top-Partylocation sein.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 09. Dezember 2019 (04:45)
Betreiber Andreas Bachinger (l.) mit Betriebsleiter Gerald Renar (r.) in der „Bergsta(d)tion.
Bergsta(d)tion

Unter dem Motto: „Wir spielen, was wir wollen“, startet die „Bergsta(d)tion“ mit dem neuen Betriebsleiter Gerald Renar gerade voll durch.

Als Betreiber des Lokals fungieren Andreas Bachinger und Sascha Hauer, die auch „100 Tage Sommer“, oder den „Platzhirsch“ betreiben.

Renar hat jahrzehntelange Erfahrung in der Leitung von Abendlokalen. Er erklärt: „Die Betreiber und ich kennen uns schon sehr lange. Wir verfolgen ein Konzept, bei dem die Musik eine sehr große Rolle spielt. Im Mittelpunkt dabei stehen Kult- und Partyhits von damals bis heute.“ Renar ist davon überzeugt, dass nicht nur Mödling frischen Wind vertragen kann, was die Ausgeh- und Partyszene betrifft.

"Größte Feuerwerk von ganz Mödling" zu Silvester

„Unser Einzugsgebiet ist groß. Es reicht von Baden bis Mödling und zieht sicher auch Gäste aus Wien an. Es gibt viele Gemeinden rundum, da ist man in nur 15 Minuten mit dem Auto bei der „Bergsta(d)tion“, sagt Renar. Schwerpunkte wurden schon gesetzt, so gibt es den „crazy Thursday“, am Freitag bietet die Disco spannende Events, am Samstag ist Party angesagt. Die Disco wird auch zu Weihnachten geöffnet haben und zu Silvester verspricht Renar „das größte Feuerwerk von ganz Mödling“, denn: „Wien schießt für uns“, schmunzelt Renar.

Einzige Voraussetzung dafür: Die Nacht muss klar sein, dann ist der Ausblick bis nach Wien und damit auf den Silvesterzauber auch gewiss.